Dieses Forum ist geschlossen
The Hunted
Jäger oder Gejagter



 

Teilen | 
 

 Nathan Tarell

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Member
avatar
Nathan Tarell

Verrate es niemanden..
Anzahl der Beiträge : 6
Dollar$ : 1797
Anmeldedatum : 13.01.13
Alter : 24
Motto : Spruch oder Zitat
Beitrag So 13 Jan 2013, 09:51   © By Nathan Tarell


Tarell Nathan

>> I'm simply the best ! <<


Some Facts
about me that you should know



» Nachname: Der Nachname des jungen Mannes lautet Tarell. Passend oder nicht, das sei dahingestellt. Er kennt die Bedeutung seines Nachnamens selbst nicht und ist auch nicht sonderlich scharf darauf ihn herauszufinden. Es ist ein Name wie jeder andere auch.

» Vorname: Seine Eltern gaben ihm den Vornamen Nathan. Der Name bedeutet so viel wie ‚Geschenk Gottes‘, sehr passend. Denn er hält sich manchmal selbst für einen Gott.

» Nickname: Einen wirklich festgemachten Spitznamen besitzt der junge Herr nicht. Aber ab und an wird er Nat gerufen. Ob er darauf hört ist aber wieder eine andere Frage.

» Rasse: Er gehört der Rasse der Skinwalker an. Es hätte ihn nicht besser treffen können mit dieser Rasse. Er schlüpft gerne in andere Rollen, wobei seine eigene ihm doch noch immer am besten gefällt. Daher gehört er der Rasse der Formwandler an.

» Herkunft: Der junge Mann wurde in Florida | Amerika geboren und ist auch dort augewachsen.

» Wohnort: Er lebt im Stadtteil A18 Ost, gemeinsam mit seiner Kindheitsfreundin Abby.

» Geburtsdatum: Sein Geburtstag ist der 25.07.

» Alter: Sein Alter beläuft sich auf stolze 21 Jahre. Somit ist er junge Mann überall erwachsen.

» Blutgruppe: Seine Blutgruppe ist A+.

» Beziehungsstatus: Er gibt nicht sonderlich viel auf Beziehungen, darum ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass der Braunhaarige Single ist.

» Neigung: Nun er macht sich gerne mal einen Scherz daraus fremden Männern ins Ohr zu flüstern: Ob sie nicht Lust auf eine heiße Nacht hätten. Aber im Grunde ist Nathan heterosexuell.

» Gesinnung: Er möchte sich nicht wirklich der bösen Seite verschreiben, darum sagt er aus Prinzip immer er wäre neutral, wobei er schon einen leichten Hang zur Boshaftigkeit hegt.

» Beruf: Man mag es kaum glauben, aber der Mann hat es weit gebracht und das trotz nur einen Auges. Er ist ein Bankkaufmann. Was äußerst ungewöhnlich ist mit seinem Aussehen. Aber die Leute lieben ihn, vor allem die Damenwelt.

» Status: Normal(keine Ahnung wofür das gut sein soll)


What you see
is what you get



» Größe: Nat ist ein Mann von beachtlicher Größe. Er misst ungefähr 1.90 Meter.

» Gewicht: Sein Gewicht beträgt rund 82 Kilogramm, mit ein paar kleinen Abweichungen wenn der Heißhunger wieder zuschlägt.

» Statur: Was wäre er nur für ein Mann, wenn er nicht auch die nötigen Muskeln hätte? Jede Frau steht doch auf einen durchtrainierten jungen Mann mit viel Charme. Damit kann er sehr gut dienen. Er ist bei Gott kein zierliches und sensibles Pflänzchen, wie manch andere Männer. Mit solchen will er nicht in Verbindung gebracht werden. Das wäre doch nicht auszudenken, wenn man ihn für schwach halten würde.

» Augenfarbe: Seine Augenfarbe zeugt von einem wunderschönen Goldton. Je nach Lichteinfall, kann seine Farbe zwischen gold und hellbraun variieren.

» Das bin ich:



The inside
of me, is not what you expect.



» Eigenschaften: Nun was gibt es viel über den jungen Mann zu sagen?

Als erstes sollte man vielleicht erwähnen, dass er ziemlich arrogant ist, was seine Mitmenschen betrifft. Nicht jeder genießt seinen Respekt und demnach wird er auch so behandelt. Nicht gerade die feine englische Art die er an den Tag legt. Aber so kennt man den Braunhaarigen, wenn man länger mit ihm zu tun hat, da fällt es einem gar nicht mehr so auf, wenn er seine arrogante Seite herauskehrt. Mit der Zeit kann es sicher ziemlich anstrengend werden, aber Nathan würde sich für niemanden ändern. Nicht einmal in einer Millionenjahre. Das wäre ja noch schöner. Zudem ist er nicht nur arrogant sondern kann auch zu einem wirklich arroganten Arschloch mutieren. In diesem Stadium ist er außer arrogant noch wirklich frech und nimmt kein Blatt vor dem Mund. Das passt nicht jedem, demnach bekommt er auch mal Kontra, was er aber nur mit einem Lächeln abtut. Er besitzt nämlich eine ziemlich harte Schale, an ihn kommen dumme Sprüche nicht ran, sie prallen regelrecht von ihm ab. Das muss man eben können.

Auf der anderen Seite trifft das Sprichwort: Harte Schale, weicher Kern, absolut auf den Braunhaarigen zu. Er gibt sich zwar immer als der Obermacker, doch tief in seinem Inneren, verletzen ihn die Worte der anderen Menschen oder Wesen schon. Was er aber niemals zugeben würde, denn er hasst es schwäche zu zeigen. Darum verbringt er die meiste Zeit hinter einer Fassade. Frauen gegenüber ist er immer hilfsbereit und ein wahrer Charmeur. Er hat schon oft Anfragen für ein Date bekommen, aber diese immer mit einem netten Lächeln und den richtigen Worten abgelehnt. Denn er ist ziemlich wählerisch was die Frauenwelt angeht. Er nimmt nicht jede, auch wenn er die Chance dazu hätte. Es ist einfach nicht seine Art. Zudem macht es ihn doch wirklich geheimnisvoll, wenn er nicht gleich mit jeder in die Kiste steigt. Dieses Privileg ist einzig und allein seiner Liebe vorbehalten. Auch wenn man es kaum glauben mag, er kann ein wahrer Romantiker sein. Doch das geschieht meist eher zufällig und wenn er grad in der Stimmung ist. Alles in allem ist er die meiste Zeit ein angenehmer Zeitgenosse mit einem Hang zur Arroganz.

» Stärken:
Charmeur
Hilfsbereit
kann lügen bis sich die Balken biegen
Geheimnisvoll
Wissbegierig


» Schwächen:
Frech
spricht fließend Sarkastisch
Ungeduldig
Ignorant
hält sich für den Größten


» Vorlieben:

Frauen
Was ware er nur für ein Mann, wenn er nicht auf das andere Geschlecht anspringen würde? Vermutlich wäre er dann wohl schwul, was aber keinesfalls der Fall ist. Auch wenn er sich gerne mal einen Scherz mit diesen Männern erlaubt, so gehört sein Herz einzig und allein den weiblichen Wesen. Die perfekten Rundungen sprechen einfach für sich.

Kaffee
Ohne einen Kaffee geht der Braunhaarige nicht aus dem Haus. Dieses Getränk gehört einfach zu seinem Lifestyle und ohne einen Kaffee am Morgen ist er wirklich unausstehlich. Und da macht er auch nicht einmal Halt vor Frauen.

Abby
Eine weitere Beschäftigung, der er sich gerne widmet ist seine Kindheitsfreundin Abby. Auch wenn sie immer so tut als könnte sie ihn nicht leiden, so weiß er doch ganz genau, dass das Gegenteil der Fall ist. Und genau das macht die Weißhaarige so süß, was er ihr auch gerne unter die Nase reibt. Denn wer will schon süß genannt werden, sie jedenfalls nicht.

Ruhe
Auch wenn man es dem quirligen Kerlchen nicht zutraut, aber er liebt es seine Ruhe zu haben. Vor allem wenn er von der Arbeit nachhause kommt, gibt es nichts Schöneres als sich einfach aufs Sofa zu legen, die Augen zu schließen und die Ruhe und Stille zu genießen.

Verkleidungen
Der Braunhaarige liebt es in andere Rollen zu schlüpfen. Wer kann es ihm verübeln, schließlich handelt es sich bei dem jungen Mann um einen Formwandler, das heißt, er kann sich in jede xbeliebige Gestalt verwandeln und so für Aufregung sorgen. Es kam auch schon so weit, dass er Beziehungen durch sein Hobby zerstört hatte, aber hey, wenn man dadurch eine Beziehung beendete dann war es wohl nicht der richtige Partner. Kling hart, entsprach aber der Realität.


» Abneigungen:

Hunter
Jedes Wesen was anderes ist, würde wohl damit ankommen. Nathan hasst dieses Menschen die sich Hunter nannten. Schließlich musst er immer darauf gefasst sein, eingefangen und zur Strecke gebracht zu werden. Doch so leicht würde er es ihnen nicht machen.

Zicken
Was er absolut nicht ab kann sind Zicken. Er kann mit solchen Weibern einfach nichts anfangen. Auch wenn man ihm gerne sagt: Jetzt weißt du wie es sich anfühlt die eigene Medizin zu schlucken, so kann Nathan mit diesen Zicken nicht gut Kirschen essen. Er geht ihnen gerne aus dem Weg und vermeidet somit unnötige Diskussionen die sowieso zu nichts führen würden.

Zigaretten
Der Braunhaarige hegt eine Abneigung gegenüber Zigaretten. Er will weder jemanden der raucht in seiner Nähe haben, noch will er selbst diesen Qualm einatmen. Nat findet es einfach unmöglich, wie man die Luft mit diesem Rauch verpesten kann. Alles stinkt danach, selbst die Haare, wenn man sich mehr als 5 Minuten in einem solchen Raum befindet. Einfach widerlich.

Blumen
Was soll er bitte mit Blumen anfangen? Er ist ein wahrer Meister darin, Blumen zu ermorden und Pflanzen zum Sterben zu bringen. Warum? Er hat einfach keinen grünen Daumen, demnach mag er dieses Dinger auch nicht. Schließlich will er Freude daran haben, aber mit seiner Begabung mit dem Blumen umzugehen, trifft das genaue Gegenteil zu.


» Ziel/Traum: Einen wirklichen Traum verfolgt der junge Mann nicht. Aber wer träumt nicht davon die große Liebe zu finden und mit ihr glücklich zu werden? Das wäre wohl eher ein sehr netter Nebeneffekt, denn Nathan ist nicht darauf ausgelegt auf die Suche nach seiner Traumfrau zu gehen. Vielmehr lässt er alles auf sich zukommen. Das einzige was er sich wünscht ist, mit seiner Kindheitsfreundin in Ruhe gelassen zu werden und ein normales Leben zu führen. Denn niemand lebt gerne in Angst und Schrecken.

Past
bearing.



» Familie:
Vater | Tylor Tarell | Bankkaufmann | verstorben

Mutter | Kathrin Tarell | Hausfrau | lebend

Bruder | Simon Tarell | Schüler | lebend


» Geschichte:

Nun die Geschichte beginnt wohl wie bei jedem anderen auch mit der Geburt. Nicht besonders spektakulär, mal abgesehen, dass es sich bei seiner Familie um Skinwalker handelte. Doch diese Tatsache blieb den jungen Nathan ziemlich lange verwehrt. Schließlich lebten sie in einer Welt wo solche Kreaturen wie sie es waren nicht geduldet wurden.

Nathan wuchs wohlbehütet in einem Einfamilienhaus auf. Er war bis er 5 Jahre alt war ein Einzelkind. Somit drehte sich alles nur um ihn, doch diese Zeit war vorbei als sein kleiner Bruder das Licht der Welt erblickte. Jetzt musste er plötzlich Verantwortung übernehmen und seinem kleinen Bruder Simon ein Vorbild sein. Eine Rolle die dem jungen Nathan nicht gefiel und das merkten auch sehr schnell seine Eltern. Er war ein kleiner Rebell gewesen zu dieser Zeit, hatte niemanden an sich herangelassen und war immer weiter in den dunklen Morast des Verderbens gestürzt. Ohne es jemals gemerkt zu haben. Doch es sollte nicht soweit kommen, dass er gänzlich in die Unterwelt abtauchte, denn da hatte ein kleines Mädchen viel mitzureden. Es handelte sich bei diesem Mädchen um seine Kindheitsfreundin Abby. Seinen Eltern hatte er nie von der Weißhaarigen erzählt, schließlich wollte er nicht ständig mit Fragen bombardiert werden.

Der Tod seines Vaters war wohl das einschneidenste Erlebnis im Leben des nun mehr 17 jährigen Jungen. Von einen auf den anderen Tag war sein Vater einfach nicht mehr da. Er war tot. Diese Tatsache nahm nicht nur Nathan ziemlich stark mit sondern auch seine Mutter und seinen Bruder. Das war wohl auch der Zeitpunkt an dem Nat sein Leben änderte. Er war nicht mehr der typische Rebell wie man ihn kannte, sondern er fügte sich in die Gemeinschaft und vor allem in die Familie ein. In eine Familie voller Skinwalker. Mit seinen 17 Jahren wurde er auch endlich in die hohe Kunst des Gestaltenwandelns eingeweiht. Es machte ihm wirklich massig Spaß sich ein paar Scherze zu erlauben. Trotz der angebrochenen Zeit hatte er seinen Humor nicht verloren, auch wenn er sehr vorsichtig mit seinen Fähigkeiten umging.

Die Nachricht von dem Umzug seiner Mutter traf den Braunhaarigen wirklich mitten ins Gesicht. Mit seinen nun 18 Jahren wollte er nicht weg von seiner Heimat, von seinen Erinnerungen. Er wollte hier in Florida bleiben und das brachte er auch seiner Mutter bei. Kathrin war nicht sonderlich begeistert von dieser Idee ihren Großen einfach so hier zu lassen, doch sie konnte ihn schlecht zwingen mitzukommen. Also blieb ihr keine andere Wahl als ohne Nathan in ein anderes Land zu ziehen. Bis heute halten sie jedoch Briefkontakt. Immerhin ist es immer noch seine Familie. Doch was niemand wusste, er lebte nicht alleine in dieser Stadt. Der Braunhaarige lebte mit seiner Kindheitsfreundin zusammen. Die ebenfalls alleine hier in dieser Stadt wohnte. Gemeinsam hatten sie sich also eine Wohnung gesucht und gingen sich nun gegenseitig auf die Nerven.


Other
unimportant things



» Andere Charaktere: Nein
» Bei Inaktivität: Sofern möglich mit durchs RPG-Geschehen schleppen, ansonsten sollte er auf spektakuläre Weise sein Leben lassen. Also nicht so 0815 Quatsch XD



Style (lonly) © by The Hunted | Codes © by Juri Wolkow
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hunter
avatar
Napoleon

Verrate es niemanden..
Anzahl der Beiträge : 54
Dollar$ : 2172
Anmeldedatum : 15.01.12
Alter : 21
Ort : Meine ganz persönliche Hölle
Laune : Unterirdisch
Hobbys : keine
Motto : Ich hab hunger auf Augen

Die Akte
Gesinnung: Böse
Beziehung: Beziehungsgestört
Inventar:
Beitrag Mo 14 Jan 2013, 04:04   © By Napoleon
Schöner Steckbrief :3 Da gebe ich dir doch gerne mein Angenommen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Nathan Tarell

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Nathan Drake
» Algebra
» Nathan Zeno Jenson
» Nathan Reboot Ghostslayer Archangel S-Klasse
» [Abschaum-Aufwertungskarten] IG-88D (Mannschaft)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Hunted :: RPG Stuff :: Bewohner :: Bewohner-