Dieses Forum ist geschlossen
The Hunted
Jäger oder Gejagter



 

Teilen | 
 

 Rin Sakai

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Member
avatar
Rin Sakai

Verrate es niemanden..
Anzahl der Beiträge : 23
Dollar$ : 2244
Anmeldedatum : 27.08.12
Alter : 23
Ort : die seele in mir
Hobbys : Zeichnen, anime sehen, mangas lesen und...
Motto : Der Tod ist es nicht wert zu Leben.

Die Akte
Gesinnung: Böse
Beziehung: Single
Inventar:
Beitrag Mi 24 Okt 2012, 00:31   © By Rin Sakai


Sakai - Rin

>> Das Leben ist nichts ohne schmerz. Der Tod sei mit euch und Leid bei eurem nächsten.<<


Some Facts
about me that you should know



» Nachname:Sakai
» Vorname:Rin
» Rasse:Dämon
» Herkunft:Japan
» Wohnort:A18 Wi Florida, West
» Geburtsdatum:10. September
» Alter:110
» Blutgruppe:null negativ
» Beziehungsstatus:...
» Neigung:Bisexuell
» Gesinnung: Böse
» Beruf:Auftragskiller
» Status:normal

What you see
is what you get



» Größe:1,85m
» Gewicht:80kg
» Statur:Athletisch, ein wenig Muskulös ansonsten normal
» Augenfarbe:Eigentlich braun doch fast immer rot
» Das bin ich:



The inside
of me, is not what you expect.



» Eigenschaften: Ich bin für alle eine ziemlich nette Person, die immer zu lächelt und auch etwas Schüchtern ist. Alle fühlen sich in meiner nähe ziemlich wohl und trauen mir nicht viel zu. Ich habe eine riesen Geduld und eine verrückte Fantasie, daher bringt mich auch fasst nichts aus der Fassung.
*Muhahahaha* Tja das mag zwar alles stimmen, abeerr keiner weiß wie ich wirklich bin. Die meisten Wesen sagen ja immer lass ihn uns Töten. Ich aber sage lass ihn uns Foltern. In Wirklichkeit bin ich das schlimmste was einem passieren kann. Wenn ich jemanden Töten soll, dann kann das schon eine Weile dauern!
Ich ergöze mich an ihrem Leid und bekomme einen Rausch von den Angstverzerrten Gesichtern meiner Opfer wenn ich das Blut an meinem Messer vor ihren Gesichtern ablecke. Ich muss zugeben, dass ich mir denn Geschmack des Blutes während der Arbeit angeeignet habe. Nur jemand der mir am Herzen liegt ist vor mir sicher. Ich habe immer hintergedanken und du kannst dich nicht darauf verlassen was ich sage. Jeder sollte mich als Freund haben, denn ich habe mehr zu bieten als man denkt. Nun ansonsten mach ich nichts ohne Grund und daher hat man nicht immer etwas vor mir zu befürchten.
Am liebsten jedoch habe ich die rote Essenz von Männern, weil ich mir dann auch mal etwas anderes Gönne...
» Stärken:
Riesen Geduld
Gelenkig
Unberechenbar
Kann mit den verschiedensten Waffen umgehen
Gut im Bett
Spielt Klavier und Geige
Hat immer einen Zweitplan in der Tasche


» Schwächen:
Macht einen Bogen um Spinnen
Lässt sich schnell ablenken
Unterschätz gern seine Gegner
hällt es nicht lang in Kleinen Räumen aus
hasst zu viel Körperkontakt

» Vorlieben:
Musizieren
Sex
Waffen
Leid anderer zu genießen
Dunkelheit
Foltern

» Abneigungen:
Menschen die nur Meckern oder über sich selbst reden
Helligkeit
Heiße Tage im Sommer
Besser wisser

» Ziel/Traum:
Jemanden zu finden mit dem er alles Teilen kann und mehr Macht zu Besitzen

Past
bearing.



» Familie:
Er hat keine Geschwister. Seine Mutter ist bei der Geburt gestorben.

» Geschichte: Bei seiner Geburt ist seine Mutter gestorben und er wurde von seinem vater aufgezogen. Er war nicht immer für ihn da, deshalb war er eigentlich oft alleine. Meist war er auf der Straße undd ie Menschen haben ihn sofort ins Herzgeschlossen, zumahl er immer alleine war. Sie haben sich um ihn gekümmert und mit gespielt. Seine Familie hat er nie wirklich kennen gelernt, höchstens mal kurz gesehen doch sie hat nie interesse an ihm gehabt. Wenn sein Vater mal bei ihm war, war er immer sehr nett und sie hatten immer viel Spaß miteinander. Als er jung war wusste er nicht wieso sein Vater immer wieder verschwand doch mit 14 Jahren erfuhr er, dass er kein Mensch ist. Er war immer in dem Galuben gelassen worden, das er ein Mensch ist, da sein Vater ihm immer die Essenzen heimlich verabreicht hat. Von dem Augenblick an wurde seine Beziehung mit seinem Vater vollkommen verändert. Ihm wurde bei gebracht wie er Menschen foltert, auch wenn er es nie wollte. Sein Vater war nicht mehr so liebevoll und fürsorglich wir vorher, es war als ob eine ganz andere Person bei ihm war. Ihm wurde alles aufgezwungen die Folter das Wissen etwas Böses zu sein alles war von jetzt auf gleich da und er konnte nichts dagegen machen. Sein Vater war nicht mehr bereit ihm die Essenzen zu besorgen, nein, er musste sie slber besorgen. Da er sich weigerte ging es ihm schnell schlechter und ihm blieb keine andere Wahl als zu Foltern und sein Dämonischer Instinkt hat die Oberhand gewonnen. Der Versuch immer noch nett zu tun, so wie er es früher war mag erfolgreich sein doch ist er nicht mehr der Selbe.
Verdorben, Belogen, Unkontrolierbar, das ist aus ihm geworden!

Other
unimportant things



» Andere Charaktere:
» Bei Inaktivität: Ich fänd es gut falls ich Inaktiv werde, das er erstmal mitgezogen wird. Wenn ich wirkich gar nicht mehr komme, ist es in Ordnung wenn er Stirbt. Doch wenn er Stirbt muss er leicht verrückt Lachen!


Style (lonly) © by The Hunted | Codes © by Juri Wolkow
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Rin Sakai

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Apartment 04 - Heim der Valerie Sakai
» Valerie Sakai

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Hunted :: RPG Stuff :: Bewohner :: Bewerbungen-